Virenschutz neu definiert!

Seit vielen Jahren bauen wir auf den Schutz vor Viren(etc.) mit traditioneller „Signatur basierter Erkennung“.
Es existieren genug Berichte Videos und Beweise, dass dies nicht mehr ausreichend ist.
Auf der Suche nach permanenten neuen Verteidigungsmaßnahmen, hat ::: masterdigital ug ::: vor einiger Zeit die Produkte von Cylance ins Programm aufgenommen. Diese gehören zur Firma Blackberry.
Diese Schutzsoftware arbeitet mit künstlicher Intelligenz und 6 Millionen „Eckpunkten“ die auf jede Datei angewendet werden. Somit ist die Erkennung nicht abhängig von bekannten Signaturen und schon ausgebrochenen Viren.
Von der Cylance Website: CylancePROTECT ermittelt lokal und autark eine Prognose – ohne Abhängigkeit von Signaturen – und verhindert mit einem proaktiven Sicherheitsansatz, dass Cyberangriffe erfolgreich sind. Und das sehr viel effizienter als traditionelle Antivirenlösungen.

Prevent. Detect. Respond. CylanceOPTICS verlagert alle Erkennung und Reaktion auf den Endpoint! Dadurch eliminiert es die Reaktionszeit und unterscheidet zwischen einem kleinen Sicherheits- Event und einem handfesten Sicherheitsvorfall.

Was auch bei den bisherigen Antivirenlösungen ziemlich unschön ist, die ständigen Pop-ups und Hinweisschilder. Dauernd möchte die Software irgend eine Interaktion. Ich denke, der normale Anwender möchte das nicht. Klicken Sie hier, machen sie dort. Wenn das alles auch wirklich vom Anwender verstanden wird, ist es ja gut. Aber die meisten Anwender wollen ihre Software nutzen und sich nicht um die anderen Dinge kümmern. Da kommt die Firma ::: masterdigital ug ::: ins Spiel.
Cylance ist, wie der Name schon sagt, leise und arbeitet im Hintergrund. Bisher gab es keine Hinweise, dass unseren Rechnern irgendetwas nicht stimmen würde. Keine unschönen Blockaden von Software, keine Meldungen über Malware, keine Hinweise auf Verseuchung. Der Rechner steht auch nicht unter Last.